Tel. 06221 90 504 - 36

Reparaturkosten nach einem Verkehrsunfall

Die wesentlichste Schadensposition nach einem Verkehrsunfall sind die entstandenen Reparaturkosten für Ihr Fahrzeug. Bei einem Fremdverschuldeten Unfall haben Sie im Rahmen der Schadensregulierung einen Anspruch auf Ersatz dieser Kosten.

Die Höhe der voraussichtlichen Reparaturkosten können auf drei Arten ermittelt werden:

1 Sie können Ihr Fahrzeug bei der Werkstatt Ihres Vertrauens reparieren lassen. Aus der von der Werkstatt ausgestellten Reparaturrechnung ergeben sich die von der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung zu erstattenden Kosten.

2 Eine weitere Möglichkeit zur Ermittlung der Schadenshöhe besteht in der Beauftragung eines Gutachters. Ein Kfz-Sachverständiger wird den Schaden an Ihrem Fahrzeug begutachten und die Ergebnisse, inklusive detaillierter Schadensberechnung in einem Gutachten zusammenfassen. Der hieraus ermittelte Nettobetrag kann im Anschluss von der Versicherung eingefordert werden. Diese Vorgehensweise wird als „Abrechnung auf Gutachterbasis“ bezeichnet. Die Mehrwertsteuer erhalten Sie jedoch nur nach Durchführung einer tatsächlichen Reparatur.

Vorteil einer Abrechnung auf Gutachterbasis ist, dass es im Anschluss Ihnen überlassen bleibt, ob Sie Ihr Fahrzeug vollständig, lediglich notdürftig in einer günstigen Werkstatt, oder gar nicht reparieren lassen. Die entstehenden Kosten für den beauftragten Gutachter hat ebenfalls die gegnerische Haftpflichtversicherung zu erstatten.

3 Eine weitere Methode besteht darin, bei einer Fachwerkstatt einen Kostenvoranschlag für die Reparatur Ihres Fahrzeuges einzuholen. Aus diesem Kostenvoranschlag kann ebenfalls der Netto-Reparaturbetrag gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung geltend gemacht werden.

Im Gegensatz zur Beauftragung eines Gutachters, welcher wie bereits beschrieben auch von der Kostentragungspflicht der Versicherung umfasst ist, stellt ein Kostenvoranschlag ein weitaus weniger effizientes und aussagekräftiges Mittel zur Berechnung des Schadens dar. Dies begründet sich darin, dass die Werkstatt mit Stellung ihres Kostenvoranschlages erreichen möchte, dass Sie ihr einen Reparaturauftrag erteilen. Privatgutachter orientieren sich hingegen zumeist an Ihren wirtschaftlichen Interessen.

Gerne können Sie sich im Vorfeld von mir anwaltlich beraten lassen.

Kontakt